Aktuelles

Bitte bis 30. April bei Uli Friedering anmelden

Am Samstag, 06. Mai 2017, um 7 Uhr, startet die diesjährige Marathonwanderung am Mellaktiv. Ein Teilnehmerbeitrag wird nicht erhoben. Auch Nichtmitglieder sind willkommen. Für die Organisation ist eine vorherige Anmeldung bei Uli Friedering, Tel.05422/44870 h.friedering@web.de erforderlich. Umfangreiche Informationen gibt es hier: http://www.leichtathletik.scmelle.de/marathonwanderung/

Landesvizemeisterschaft und Vereinsrekord über 5.000 m

Ann-Christin Opitz hat derzeit im wahrsten Sinne des Wortes „einen Lauf“. Am vergangenen Wochenende holte sich die achtzehnjährige Abiturientin bereits die vierte Medaille auf Landesebene in diesem Jahr. Bei den Landesmeisterschaften der „Langstrecken und Langstaffeln“ in Hildesheim startete sie erstmals in einem größeren Wettkampf über die 5.000 m und holte sich dabei auf Anhieb den Vizemeistertitel der WJ U20. Doch nicht nur das: Mit ihrer Zeit von 18:31,29 Minuten verbesserte sie

Willi Mäscher als schnellster Meller knapp an der "Zwei-Stunden-Grenze" gescheitert

Ein Teilnehmerrekord bei der der 27. Auflage des Hannover-Marathons: 22.187 Läufer nahmen am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein  die unterschiedlichsten Strecken in der niedersächsischen Landeshauptstadt in Angriff. Dabei waren auch Läufer vom SC Melle 03. Über die Halbmarathonstrecke gingen vier SC-ler an den Start und konnten gute Platzierungen in den Altersklassen erreichen. Die erfolgreichen Halbmarathonis: Willi

Vom SC Melle 03 kann man sich was abschneiden

Ein total voller Bus mit Läufern und Wanderern startete vom Grönegau Bad nach Rödinghausen. Organisator Wolf-Dieter Fehling war von den guten Teilnehmerzahlen bei beiden Frühlingsläufen begeistert. Zahlreiche Läufer/innen aus dem diesjährigen Anfängerlaufkurs absolvierten erfolgreich die Strecke von Ostenwalde bis zum Mellaktiv. Neele Mihlan von den "Nachwuchsläufern/rinnen" überraschte mit einer tollen Torte im SC Melle 03 Design. Siehe Foto. Nach dem Lauf bzw. der Wanderung konnten

Ann-Christin Opitz mit Vereinsrekord bei Wasserschlacht

Ungünstiger konnten die Rahmenbedingungen für ein schnelles Rennen kaum sein als am vergangenen Sonntag in Hannover. Seit dem frühen Morgen hatte es ununterbrochen und zum Teil sehr stark geregnet. Die vom Veranstalter TUS Bothfeld eigentlich optimal ausgewählte Strecke für die Landesmeisterschaft über 10 Kilometer Straße hatte sich so in wenigen Stunden in eine Wasserwüste verwandelt. Viele Läuferinnen und Läufer mussten dem Tribut zollen und vorzeitig aussteigen. Für ihren zweiten